Friedberg – Altenstadt – Bad Nauheim

Ergotherapie Anja Ritschel

  • Behandlungsmethoden

 

Die sensorische Integrationstherapie nach J. Ayres zielt auf eine bessere Reizverarbeitung aller Sinnessysteme ab. Dadurch werden u.a. bessere motorisch angepasste und der Bewegungsaufgabe angemessene Reaktionen entwickelt. Eine ganzheitliche Integration von Nah- und Fernsinnen kann erfolgen und der Patient kann Handlungen gezielter und erfolgreicher einsetzen.

CO-OP ist ein handlungsorientierter Ansatz, der vor allem über kognitive Strategien die Bewegungskoordination verbessert.

Ganzheitliche Entwicklungsförderung nach Marianne Frostig, Bobath und Affolter Händigkeitsberatung (nach Sattler)


THOP - Therapieprogramm für Kinder mit hyperkinetischem und oppositionellem Problemverhalten


Marburger Konzentrationstraining


Auditive Wahrnehmungstraining mit/nach AUDIVA und speziellen Computerprogrammen


Lese-Rechtschreib-Förderung


Dyskalkulie Förderung


ATTENTIONER-TRAINING

Für Kinder in der Altersgruppe von 7 bis 14 Jahren, die Schwierigkeiten in der fokussierten und geteilten Aufmerksamkeit haben.

Ziele des Trainings:

  • Verbesserung der selektiven Aufmerksamkeit (die Kinder werden gezielt abgelenkt, um zu lernen, Reaktionsimpulse zu hemmen)Verbesserung der selektiven Aufmerksamkeit (die Kinder werden gezielt abgelenkt, um zu lernen, Reaktionsimpulse zu hemmen)
  • Verbesserung der geteilten Aufmerksamkeit (die Kinder müssen zwei oder mehr Aufträge gleichzeitig beachten und bearbeiten)Verbesserung der geteilten Aufmerksamkeit (die Kinder müssen zwei oder mehr Aufträge gleichzeitig beachten und bearbeiten)
  • Verbesserung des Arbeitsverhaltens (sorgsamer Umgang mit Arbeitsmaterialien, Übernahme von eigenverantwortlichen und gezielten Arbeiten unter Zeitdruck)
  • Aufbau sozial erwünschten Verhaltens und Verbesserung des Umgangs mit Frust und Misserfolgen (nicht dazwischen reden/abwarten, im Team arbeiten, sich fair verhalten)

25 Therapieeinheiten über Verordnung des betreuenden Arztes

Elternberatung und Training

Beratung zu Erziehungsfragen

Verhaltenscoaching der Eltern in „schwierigen“ Situationen

Beratung und Begleitung von Veränderungen des familiären Alltags


Taping

Tapes schützen, stützen und entlasten das schwache Körperteil.

Es ermöglicht Schmerzen und Bewegungseinschränkungen zu therapieren und wirkt stoffwechselanregend.

Anwendbar bei:

  • muskulären Schmerzsyndromen (Muskelverspannung, Muskelfaserrisse etc….)
  • Rückenschmerzen (HWS, BWS, LWS-Syndrome)
  • Gelenkschmerzen
  • Neuropatische Schmerzen
  • Sehnenentzündung u. v. m.

Weitere Leistungen

Beratungs- und Aufklärungsgespräche gehören zu unserer Praxisphilosophie, daher begleiten Elterngesprächen jeden Therapieablauf. Jede Einheit bietet Gelegenheit, angeleitete Übungen zu besprechen und die häusliche Umsetzung zu erörtern.

Regelmäßige Elterngespräche sowie der Austausch mit andern, das Kind betreuenden Personen, sind unabdingbarer Bestandteil der Behandlung.

weitere Leistungen:

  • Beratung zur Integration in das häusliche und soziale Umfeld (z.B. Besuch der Schule oder des Kindergartens)
  • Beratungsgespräche für Lehrer und Erzieher
  • Berichte (in regelmäßigen Abständen verfassen wir Kurzberichte an die verordnenden Ärzte)
  • Hausbesuche